Lebens. Gestaltung.

Das Leben als Möglichkeit des Wachsens und der Entwicklung verstehen

Beratung · Änderungen gestalten anstatt erleiden


Beratung · Wenn Änderungen über uns herein brechen

Und plötzlich finden wir uns in einer lebensverändernden Situation wieder - Unfall, Krankheit, Trennung, Verlust, ...

Jetzt reagieren die meisten von uns auf die lebensverändernde Situation zuerst mit Ablehung. Wir können oder wollen diese Situation nicht akzeptieren. Und das sind auch meistens die Standardreaktionen: „Das gibt es nicht!” ... „Das kann nicht sein!” ... „Das ist jetzt aber nicht wahr!” ... „Nein! Das darf jetzt aber nicht wahr sein!” usw.
Nachdem Akzeptanz das Fundament jeglicher positiver und kreativer Änderungsarbeit ist und sie jetzt fehlt - können wir natürlich auch nicht das Positive an dieser Situation erkennen, geschweige denn kreativ agieren.

Und nach der Ablehnung gehen wir in den Kampf. Wir bekämpen die Situation mit allen Mitteln: Erstarrung, Wut, Aggression, Trauer, Leblosigkeit, Depression, ...
Dieser Kampf allerdings bindet genau das an uns, das wir eigentlich los werden möchten. Also ist die Energie des Kampfes nicht nur nicht sehr sinnvoll - im Gegenteil: wir verharren in der belastenden Situation und binden sie auch noch an uns.

Fehlende Akzeptanz und Kampf - in dieser Energie erleben wir das Leben und die Situation, in die wir gerade geraten sind, als feindlich, gegen uns persönlich gerichtet und bezeichnen sie beispielsweise als „Schicksalsschlag”, ”Tragödie” und finden bewertende Worte wie „fürchterlich” oder „schrecklich”.

Beratung · Das Leben als Feind?

Das Leben selbst ist niemals feindlich und will uns absichtlich verletzen - nein, des Wesen des Lebens ist ein konti­nuier­licher Fluss der Änderung und des Wechsels. Das Leben und die Situationen, die uns begegnen sind vielmehr Einladungen in Möglichkeitsräume - Räume des Wachstums, der Entwicklung, der Entfaltung. Das Leben selbst bewertet diese Situationen nicht als „gut” oder „schlecht” - diese Bewertung ist etwas zutiefst Menschliches ...
Diese Situation, die unser Leben gerade entscheidend verändert, jedoch als positiv zu bewerten ... als Möglichkeitsraum zu erkennen ... als Chance für Entwicklung wahr zu nehmen ... das gelingt im Alltag des Lebens kaum.
Ja, wie auch? Wenn Ablehung und Kampf das tragende Fundament dieser Lebenssituation ist, dann sind mir die Augen für die Möglichkeiten, die aus dieser Situation entstehen könnten, verbunden ...

Beratung · Ein Möglichkeitsraum

Die meisten von uns haben es einfach niemals gelernt - das Positive in den Blick zu nehmen ... Fragen nach dem „Wofür?” zu stellen anstatt nach dem „Warum” ...

Die meisten von uns - inklusive mir - haben es ja auch nicht anders erlebt und damit auch nicht anders gelernt ... das Hinterfragen nämlich, wozu denn diese plötzlich auftretende Lebenssituation gut sein könnte. Was ich beispielsweise daraus lernen könnte. Wofür dieser vermeintliche „Schicksalsschlag” jetzt eine Möglichkeit sein könnte. Welche Fähigkeiten und Stärken bei der Bewältigung dieser Situation jetzt ausgebildet werden könnten. Was die ganze Situation mit meinem Lebensplan zu tun hat. Und so weiter ... und so fort ...
Diese Fragen stellen wir nicht ... weil wir nicht gelernt haben sie zu stellen ... weil wir statt dessen gelernt haben ... jetzt erst mal einen Schuldigen zu suchen ... und auch in Ablehnnung und Kampf zu gehen ...

Beratung · Es geht um neue Perspektiven

Ich schenke Ihnen einen für mich unendlich weisen Spruch einer meiner Lehrerinnen:
Scheiße ist Dünger!
Widmen Sie dieser unglaublich weisen Aussage Zeit und Raum ...

Ein Berater an Ihrer Seite kann in dieser Situation einen anderen Raum für Sie eröffnen ... durch Fragen ... durch andere Be­trachtungs­weisen ... durch die Außensicht ... ob Sie diesen Raum betreten möchten, das bleibt natürlich Ihnen überlassen.
Und Beratung eröffnet auch erst mal einen geschützten und beschützenden Raum für Sie und Ihre momentane Situation ... Raum, in dem Sie trauern dürfen ... in dem Sie wütend sein dürfen ... in dem Sie Ihrem Schmerz Ausdruck verleihen dürfen ... ohne Tabuisierung ... ohne Zurechtweisung ... mit der Idee, dass es in diesem Raum weder ein richtig noch ein falsch gibt ... mit der Idee, dass Sie in diesem geschützten Rahmen der Beratung nicht wie im Leben da draußen funktionieren müssen ...

Beratung · Gemeinsam für Sie

In unserer Beratung ... auf Ihrem Weg der Änderung ... gehe ich an Ihrer Seite - als Gefährte, als verständnisvoller Begleiter. Mal gehe ich hinter Ihnen, um Ihnen den Rücken frei zu halten - als Verbündeter, als Stärkender. Und manchmal gehe ich vor Ihnen - um Ihnen den Weg frei zu machen - als Wegbereiter, als Schrittmacher.

Wie auch immer wir Ihren Weg gehen ... wir gehen ihn auf Ihre Art und Weise und in Ihrem Tempo ... denn es ist Ihr Weg ...

Wir gehen diesen Weg nur solange gemeinsam, wie Sie das wünschen ... und nur solange, bis Sie gelernt haben Änderungen zu gestalten anstatt zu erleiden.

Weil das Wichtigste für eine gelingende Beratung die Beziehung zwischen uns beiden ist, können Sie mich gerne bei einem meiner Vorträge „live” (Termine auf der rechten Seite) erleben. Oder Sie nehmen die Möglichkeit eines Erstgespräches wahr.
In beiden Fällen bekommen Sie einen ersten Eindruck und entscheiden danach, ob Sie denn auf Ihrem Weg von mir begleitet werden möchten.

Wenn diese Zeilen Sie berühren ... wenn Sie Ihren Weg der Änderung nicht allein gehen wollen oder können ... wenn Sie das Gefühl haben, dass ich für Sie ein nährender und bereichender Impulsgeber und Gefährte auf Ihrem Weg sein kann, dann kontaktieren sie mich doch einfach.
Auf dieser Seite finden Sie noch mehr Informationen zum meinem Tun und Sein ...

Ich heiße Sie und Ihre momentane Situation herzlich willkommen ... und freue mich herzlich auf unseren gemeinsamen Weg!

Ihre Beratung - Ihre Infos

  • Wo? Praxis NÖ: 3032 Eichgraben, Kirchenstraße 19/4/3
  • Wann? Momentan verfügbare Zeiten in Niederösterreich:
  • Freitag von 09:00 bis 21:00
  • Wo? Praxis Wien: „Gemeinschaftspraxis Ingrid Weilinger” in 1170 Wien, Zeillergasse 19/6
  • Wann? Momentan verfügbare Zeiten in Wien:
  • Montag von 18:30 bis 21:30
  • Mittwoch von 15:30 bis 18:30
  • Freitag von 10:00 bis 14:00
  • Wochenende oder Feiertag - wenn Sie aus den Bundesländern oder aus Deutschland oder aus der Schweiz anreisen
  • Erstgespräch? Selbstverständlich; 30 Minuten á 40,00 Euro inkl. gesetzlicher MwSt.
  • Dauer? 60 bzw. 120 Minuten
  • Kosten? 75,00 bzw. 150,00 Euro (100,00 bzw. 200,00 an Wochenende oder Feiertag) inkl. gesetzlicher MwSt.
  • Storno? Bis zu 36 Stunden vorher kostenfrei; danach sind die Kosten zu begleichen

Kontaktieren Sie mich; ich freue mich auf unsere Begegnung!

Ich heiße Sie herzlich willkomen und freue mich auf Sie!

Vorträge 2018

Vortrag „Änderungen gestalten anstatt erleiden” in Wien Vortrag „Änderungen gestalten an­statt erleiden” am Montag, den 22. Jänner 2018 um 18:45 Uhr in 1170 Wien
Vortrag „Änderungen gestalten anstatt erleiden” in Wien Vortrag „Änderungen gestalten an­statt erleiden” am Mittwoch, den 21. Februar 2018 um 15:45 Uhr in 1170 Wien
Vortrag „Änderungen gestalten anstatt erleiden” in Wien Vortrag „Änderungen gestalten an­statt erleiden” am Freitag, den 23. März 2018 um 10:15 Uhr in 1170 Wien
Vortrag „Änderungen gestalten anstatt erleiden” in Wien Vortrag „Änderungen gestalten an­statt erleiden” am Montag, den 23. April 2018 um 18:45 Uhr in 1170 Wien
Vortrag „Änderungen gestalten anstatt erleiden” in Wien Vortrag „Änderungen gestalten an­statt erleiden” am Mittwoch, den 23. Mai 2018 um 15:45 Uhr in 1170 Wien
Vortrag „Änderungen gestalten anstatt erleiden” in Wien Vortrag „Änderungen gestalten an­statt erleiden” am Freitag, den xx. Juni 2018 um 10:15 Uhr in 1170 Wien
Vortrag „Änderungen gestalten anstatt erleiden” in Wien Vortrag „Änderungen gestalten an­statt erleiden” am Montag, den 23. Juli 2018 um 18:45 Uhr in 1170 Wien
Vortrag „Änderungen gestalten anstatt erleiden” in Wien Vortrag „Änderungen gestalten an­statt erleiden” am Mittwoch, den 22. August 2018 um 15:45 Uhr in 1170 Wien
Vortrag „Änderungen gestalten anstatt erleiden” in Wien Vortrag „Änderungen gestalten an­statt erleiden” am Freitag, den 14. September um 10:15 Uhr in 1170 Wien
Vortrag „Änderungen gestalten anstatt erleiden” in Wien Vortrag „Änderungen gestalten an­statt erleiden” am Montag, den 29. Oktober 2018 um 18:45 Uhr in 1170 Wien
Vortrag „Änderungen gestalten anstatt erleiden” in Wien Vortrag „Änderungen gestalten an­statt erleiden” am Mittwoch, den 21. November 2018 um 15:45 Uhr in 1170 Wien
Vortrag „Änderungen gestalten anstatt erleiden” in Wien Vortrag „Änderungen gestalten an­statt erleiden” am Freitag, den 7. Dezember 2018 um 10:15 Uhr in 1170 Wien

Gleich anmelden!

Ich heiße Sie herzlich willkomen und freue mich auf unsere Begegnung!


Meine Geschichte

Meine Geschichte

Jänner 2014: Ein Blutzucker in der Höhe von 468(!) und ein HbA1c von 13,7(!) bescheren mir nicht nur einen Eintrag in der Hall of fame der Diabetiker, sondern auch gleich einen zweiwöchigen Aufenthalt im Krankenhaus. Diagnose: schwerste Diabetes Typ-2!

Lesen Sie mehr »

Mein Weg

Mein Weg

Juli 2016: „Zufällig” lese ich in einer Zeitschrift einen Bericht über einen Menschen, der es ausschließlich durch Änderung seines Lebensstils geschafft hat, seinen Diabetes Typ-2 ohne Medikamente wieder zu verabschieden.

Lesen Sie mehr »

Unser Weg

Unser Weg

Zuckerfrei. Weizenfrei. Reisfrei. Diabetesfrei.

Im September 2017 wird aus meinem Weg unser Weg. Denn nun gebe ich die Essenzen meiner Geschichte an Sie weiter. Damit Sie Änderungen gestalten mögen und nicht erleiden ...

Lesen Sie mehr »


Gemeinsam für Sie

Wolfgang Polt
Autor, Berater, Coach, Supervisor, Trainer

Ich begleite und berate Sie auf Ihrem Weg der Veränderung, damit Sie Änderungen gestalten anstatt erleiden.

Termine nach Vereinbarung

www.wolfgang-polt-zucker-frei.at
Mail an Wolfgang Polt

+43 650 / 463 30 99

Praxisadresse NÖ: 3032 Eichgraben, Kirchenstraße 9/4/3, Österreich
Praxisadresse Wien: 1170 Wien, Zeillergasse 19/6, Österreich

Wo Sie mich finden

Praxisadresse NÖ: Kirchenstraße 9/4/3
A-3032 Eichgraben, Österreich

Praxisadresse Wien: Zeillergasse 19/6
A-1170 Wien, Österreich

Unsere Begegnung

Wolfgang Polt: „Ich freue mich auf Sie!”

Ich unterstütze und begleite Sie auf Ihrem Weg - in Ihrem Tempo, auf Ihre Art und Weise. So lange wie nötig. So kurz wie möglich.

Ich freue mich auf Sie!
Herzlich, Wolfgang Polt